Ausbildung

Nimm Kontakt auf

Finde den passenden Beruf für dich

 

Du suchst einen Beruf, der zu dir passt?

    • Jeder Mensch ist anders. Und jeder hat unterschiedliche Stärken und Talente.
      Du willst wissen, welcher Beruf der Richtige für dich ist? Im Portal BERUFE-Universum der Bundesagentur für Arbeit kannst du abchecken, welcher Beruf zu deinen Stärken passt. Außerdem findest du mit den Tests unserer Selbsterkundungstools heraus, was du gut kannst, was dich interessiert und welche Ausbildungsberufe gut zu dir passen.

  • In einem persönlichen Gespräch kannst du wichtige Fragen zu deiner beruflichen Zukunft klären.
    Vereinbare einen Termin in der Berufsberatung unter der Telefonnummer 0800 4 555500 (gebührenfrei) – wir beraten und unterstützen dich! Interessante Hinweise erhältst du auch im Merkblatt Angebote der Berufsberatung:
    Angebote der Berufsberatung (PDF)

 

 

Du weißt schon in welche Richtung es gehen soll und suchst einen Ausbildungsplatz?

Du hast den richtigen Beruf für dich gefunden? Super! Check die freien Stellen ganz einfach in der JOBBÖRSE der Arbeitsagentur. Weitere Tipps für die Ausbildungsplatzsuche findest du auf der Website der Agentur für Arbeit.

 

 

Du möchtest an einer Weiterbildung teilnehmen?

  • Wenn du dich für das Thema Weiterbildung interessierst, findest du hier die passenden Infos und Fördermöglichkeiten: www.arbeitsagentur.de/karriere-und-weiterbildung
  • Du suchst nach einer bestimmten Weiterbildung? Dann schau doch mal bei KURSNET vorbei. Das Portal der Bundesagentur für Arbeit ist Deutschlands größte Datenbank für berufliche Aus- und Weiterbildung.

 

Teilzeitausbildung & mehr...

 

Du interessierst dich für eine Teilzeitausbildung?

Aufgrund deiner persönlichen Umstände passt es gerade nicht, eine Ausbildung in Vollzeit zu machen?
Kein Problem, eine Ausbildung ist auch in Teilzeit möglich. Diese kann in allen betrieblichen Ausbildungsberufen durchgeführt werden. Eine super Möglichkeit Familie und Ausbildung unter einen Hut zu bringen.

Weitere Informationen findest du im Flyer "Chancen bieten – Teilzeitberufsausbildung ermöglichen":
Flyer Teilzeit-Berufsausbildung (PDF)

 

 

Du brauchst finanzielle Unterstützung?

Ohne Moos nix los, deshalb kann dir die Bundesagentur für Arbeit in einigen Fällen mit der Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) weiterhelfen. Den Antrag solltest du am besten vor Beginn der Berufsausbildung stellen. Das ist jetzt auch online möglich: www.arbeitsagentur.de/eservices.

Es gibt auch noch weitere Möglichkeiten der Unterstützung während der Ausbildung: Du kannst Wohngeld beantragen, wenn kein Anspruch auf BAB besteht.

Wenn du eine schulische Ausbildung machst, kannst du wie Studierende Mittel aus dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) beantragen (s. Hinweise zum BAföG)

 

Nicht immer klappt es gleich mit einer Ausbildungsstelle. In einem Langzeitpraktikum – der sogenannten Einstiegsqualifizierung - kannst du im Betrieb beweisen, welche Talente du hast. So steigen deine Chancen, in eine Ausbildung übernommen zu werden. Das Praktikum dauert sechs bis zwölf Monate und du bekommst schon etwas Geld.

Die Schule ist vorbei und du weißt, was du werden willst. Doch deine Bewerbungen waren bisher nicht erfolgreich?
Oder hast schon einen Ausbildungsplatz gefunden, weißt aber nicht, ob du auch den Abschluss schaffst? Hier kann die Assistierte Ausbildung dich und den Betrieb unterstützen.

Wenn schlechte Noten oder andere Probleme deinem erfolgreichen Ausbildungsabschluss im Weg stehen, können ausbildungsbegleitende Hilfen - eine Art kostenlose Nachhilfeunterricht - dich weiterbringen.

 

Du möchtest deine Ausbildung abbrechen?

Nichts läuft, wie du dir das in deiner Ausbildung vorgestellt hast und du würdest am liebsten alles hinschmeißen?
Gib nicht gleich auf und hole dir Hilfe vor der Entscheidung. Die regionale Ausbildungsbetreuung steht dir in diesen Fällen begleitend zur Seite, ebenso wie die Berufsberatung.
Das gemeinsame Projekt von Industrie- und Handelskammern und Handwerkskammern in Schleswig-Holstein "Verhinderung von Ausbildungsabbruch" (VerA) in Form einer Begleitung, kann von dir kostenlos genutzt werden.